Schloss in Mikulov

Grundlegende Daten


Das Schloss in Mikulov ist ein Barock-Schloss, das sich in unmittelbarer Nähe des Stadtzentrums Mikulov im Bezirk Břeclav befindet. Es steht auf einem felsigen Hügel genannt Schlosshügel und zählt zu den Dominanten der Stadt. Die Schlossräume dienen für eine Dauerausstellung des Regionalmuseums in Mikulov sowie gelegentlich für Kulturveranstaltungen, wie das alljährliche Pálava-Weinlesefest.

An der Stelle des Mikulover Schlosses stand ursprünglich eine romanische Steinburg aus der Zeit der Přemysliden. Im 13. Jahrhunderts fiel es den Liechtensteinern zu und diese bauten die Burg in eine gotische Gestalt um.

Die Liechtensteiner verkauften die Burg im Jahre 1560 an Ladislav Kereczenyi, der dann mit dem Umbau der Burg in ein Renaissance-Schloss begann. Als die Dietrichsteiner neue Eigentümer der Burg im Jahre 1575 wurden, setzten sie mit umfangreichen Umbauarbeiten fort, die unter Franz von Dietrichstein ihren Höhepunkt erreichten.

Lage und Anreise


mit dem Auto

13 min (12,8 km)

mit dem Fahrrad

1:08 h (16,1 km)

zu Fuß

4:52 h (17,5 km)

Möchten Sie einen Ausflug mit dem Fahrrad in der Umgebung unternehmen?

Fahrräder werden wir gern für Sie besorgen. Wenden Sie sich an uns, um die Verfügbarkeit festzustellen.

Bitte teilen Sie diesen Beitrag